Historie

Was als Ein-Mann-Betrieb begann …

Der Weg zum modernen Kälte- und Klimafachbetrieb

Gegründet 1967 von Horst Zimmermann und jetzt geführt von dessen Sohn Martin Zimmermann, ist die Horst Zimmermann GmbH heute der führende Anbieter von Kälte- und Klimatechnik in der Metropolregion Nürnberg und beschäftigt aktuell über 45 Mitarbeiter.

2017 feiern wir unser 50jähriges Jubiläum. Ein schöner Anlass, um uns zu bedanken: bei unseren Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten. Denn aus dem Ein-Mann-Betrieb der ersten, harten Jahre hat sich auch dank ihnen ein familiengeführtes, modernes Handwerksunternehmen entwickelt. Flexibilität und der Mut neue Wege einzuschlagen, das große Engagement der Mitarbeiter und der feste Glaube an eine fundierte Aus- und Weiterbildung sind die Erfolgsfaktoren des Unternehmens. Stets auf dem technisch neuesten Stand wird für jede Anforderung die optimale Lösung im Bereich Kälte- und Klimatechnik geboten – für Gewerbe und Privat.

Die Anfangsjahre

Horst Zimmermann arbeitet hart und erhält 1969 einen Kundendienstvertrag der Firma Köttermann. Daraus resultierende Aufträge führen den Firmengründer in den Nahen Osten, auf den Balkan und nach Afrika. Bereits 1970 stellt Horst Zimmermann Mitarbeiter ein. Die Firma wächst und zieht auf ein größeres Betriebsgelände nach Nürnberg-Laufamholz.

1977 nimmt Horst Zimmermann die Ausbildung von Lehrlingen auf und firmiert seit 1978 als GmbH. Der jungen Generation eine Chance auf eine fundierte Ausbildung zu geben war immer eines der größten Anliegen von Horst Zimmermann. Stets war er sich seiner Verantwortung gegenüber der Jugend bewusst. Deshalb bilden wir auch heute noch über unseren Bedarf aus.

Auf dem Weg zum modernen Kälte- und Klimafachbetrieb

1967
Horst Zimmermann gründet das gleichnamige Unternehmen und erhält erste große Kundendienstaufträge, die ihn in den Nahen Osten, auf den Balkan und nach Afrika führen.

1970
Der einstige Ein-Mann-Betrieb wächst: Zimmermann stellt seine ersten Mitarbeiter ein. Die Firma zieht auf ein größeres Anwesen nach Nürnberg-Laufamholz.

1977
Der erste betriebseigene Lehrling wird ausgebildet.

1978
Die Umfirmierung in eine GmbH erfolgt.

1990
Die Horst Zimmermann GmbH bezieht eigene Räumlichkeiten in der Scheinfelder Straße 11 im Nürnberger Westen.

1991
Manfred Gumbrecht tritt als Prokurist und Mitgesellschafter in die Firma ein. Der Elektro- und Kälteanlagenbauermeister ist ein erfahrener und kompetenter Gesprächspartner im Bereich Beratung und Verkauf, der von unseren Kunden sehr geschätzt wird.

1994
Martin Zimmermann, Sohn des Firmengründers und studierter Versorgungstechniker, gliedert dem Betrieb ein Ingenieurbüro an. Er hatte zunächst den Beruf des Kälteanlagenbauers erlernt und später in München erfolgreich Versorgungstechnik an der Fachhochschule studiert. Das Unternehmen verfügt mit ihm über einen Ingenieur der Versorgungstechnik mit dem Schwerpunkt Kälte- und Klimatechnik, so dass Anlagen nicht nur angeboten und eingebaut, sondern auch geplant und projektiert werden können.

1995
Ilona Nuß, mittlerweile Prokuristin und Mitgesellschafterin, tritt dem Unternehmen bei. Die Betriebswirtin ist für alle administrativen Büroaufgaben zuständig und leitet die Abteilungen Buchhaltung, Finanzen und Personal.

1998
Oliver Schütt, gelernter Kälteanlagenbauer ist zunächst als Servicetechniker tätig und legte 1998 seine Meisterprüfung ab. Seither leitet Herr Schütt die Abteilung Service mit mehr als zehn Kundendiensttechnikern. Er koordiniert die Reparatur- und Wartungsarbeiten und erstellt entsprechende Angebote.

2007
Alexander Nuß koordiniert das in diesem Jahr eingerichtete Lager auf dem ehemaligen Betriebsgelände der Firma Gerstacker und kümmert sich um Materialeinkauf, Logistik sowie den Fuhrpark.

Kerstin Zimmermann wird im administrativen Bereich tätig und arbeitet in der Projektabwicklung. Außerdem unterstützt sie den Geschäftsführer in Bereichen wie Marketing, Arbeitssicherheit, Recruiting, u.v.m.

Maik Otto unterstützt ebenfalls seit 2007 das Team im Büro. Er hat auch im Unternehmen den Beruf des Kälteanlagenbauers erlernt und durchlief die Abteilungen Montage und Service. Nach seiner Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker Heizung, Lüftung, Klima verstärkt er nun den Vertrieb, berät, plant, erstellt Angebote und betreut laufende Baustellen.

2012
Helga Türr verstärkt das Team im Büro in den Abteilungen Buchhaltung und Service.

2013
Christian Hindel tritt im Bereich Beratung, Planung und Vertrieb ins Unternehmen ein. Herr Hindel ist Heizungs- und Sanitär-Meister, bildete sich im Bereich Kälte- und Klimatechnik weiter und unterstützt den Vertrieb.

2016
Ralph Rinck, ebenfalls den Beruf im Unternehmen gelernt, dann Servicetechniker, unterstützt nun als Kältemeister den Serviceleiter stellvertretend. Jolanta Heller kommt als Vertriebssekretärin mit den Aufgaben Angebots- und Auftragsbearbeitung, Dokumentation und CAD neu ins Team. Steffen Nagengast, auch Kälteanlagenbauer bei uns gelernt, kommt als Techniker für den Vertrieb zurück. Ab 1.9. sind nunmehr 14 Auszubildende im Unternehmen.

2017 – Das Jubiläumsjahr
Manfred Gumbrecht verlässt uns in den wohlverdienten Ruhestand. Bertolt Preißner tritt als Ingenieur für den Vertrieb ins Unternehmen ein. Und: Wir feiern unser 50-jähriges Jubiläum!

Inzwischen sind mehr als 45 Mitarbeiter bei der Horst Zimmermann GmbH beschäftigt und stehen für ihre Kunden im Dienste der Kälte- und Klimatechnik.

Heute

Aus dem Ein-Mann-Betrieb der ersten, harten Jahre ist ein familiengeführtes, modernes Handwerksunternehmen geworden. Heute ist die Horst Zimmermann GmbH kompetenter und anerkannter Partner, wenn es um Kälte- und Klimatechnik geht und als Familienbetrieb weit über die Grenzen Nürnbergs hinaus bekannt.

Viele namhafte Kunden zählen zu unseren Auftraggebern. Doch dieser Erfolg stellte sich nicht von alleine ein: Zuverlässigkeit, professionelles Arbeiten und Ausdauer sind Basis und Zukunft unseres Unternehmens. Auch der feste Glaube in eine fundierte Aus- und Weiterbildung gehören zu den Grundpfeilern der Horst Zimmermann GmbH. Wir haben insgesamt mindestens zehn Auszubildende in allen Lehrjahren. Mittlerweile kümmern sich unsere Kälte-Meister André Zimmer, Ralph Rinck und Markus Härtnagel intensiv um die Ausbildung. Über den normalen Rahmen hinaus werden zusätzliche „Ausbildungstage“ geboten. Hier werden unter professioneller Anleitung und Aufsicht Theorie und Praxis vor allem in den Gebieten, die im Tagesgeschäft zu kurz kommen intensiv vertieft.

So bleiben wir auch in Zukunft stets auf dem technisch neuesten Stand und können Ihnen für jede Anforderung die optimale Lösung bieten.

Was dürfen wir für Sie tun?

Sie als unser Kunde profitieren von serviceorientierten Mitarbeitern, die sich Zeit für Ihr Anliegen nehmen. Freundlichkeit und Kompetenz sind dabei unsere Markenzeichen.