World Refrigeraton Day – June 26 th every year!

Was hat William Thomson, 1. Baron Kelvin oder kurz Lord Kelvin (geb. 26. Juni 1824) – nach dem die absolute Temperatur heute bemessen wird – mit der heutigen Zeit zu tun? In diesem Jahr wird zu seinem Geburtstag der World Refrigeration Day, der Welttag der Kältetechnik, am 26. Juni begangen. An diesem Tag möchte eine Branche, die sich tagtäglich mit der Thermodynamik beschäftigt, die aber trotz ihrer wirtschaftlichen Bedeutung in der breiten Öffentlichkeit vielfach unbekannt ist, auf ihre Arbeit und ihre weitverbreiteten Anwendungen aufmerksam machen.

 

Ein spannender Beruf mit Zukunftsaussichten: Mechatroniker*in für Kältetechnik

Die Kältetechnik – der „Hidden Champion“ unserer Zeit!

Die Kältetechnik begleitet uns von der Wiege bis zur Bahre, ist der „Hidden Champion“ unserer Zeit, wird aber kaum wahrgenommen.

Wussten Sie, dass ohne Kältetechnik kein Rechenzentrum, keine Hochleistungsserver, ja noch nicht einmal das Mobilfunknetz funktionieren würde? Unser modernes Leben wäre ohne die Kälte- und Klimatechnik gar nicht mehr denkbar! Bedenkt man schließlich noch, dass auch Heizungswärmepumpen im Grunde Kälteanlagen sind (sie arbeiten nach demselben Prinzip, man nutzt nur das „warme Ende“ des Prozesses), dann stellt die Kältebranche sogar ein besonders ökologisches Heizsystem zur Verfügung. Und obwohl jeder ein kaltes Bier trinken möchte, weiß kaum jemand, wie eine am besten mundende Temperatur zustande kommt.

Umso verwunderlicher ist es, dass die Kälte-/Klima-Branche deutlich stärker unter dem hinlänglich bekannten Fachkräftemangel leidet als andere – und das, obwohl sie von der Ausbildung bis zum Studium alle beruflichen Möglichkeiten umfassend zu bieten hat.

VOLL BOCK auf einen spannenden Beruf mit Zukunftsaussichten? Dann gibt es hier umfangreiche Informationen über die Ausbildung zum*r Mechatroniker*in für Kältetechnik »

Welttag der Kältetechnik wirbt um mehr Verständnis

Der „World Refrigeration Day“, der Welttag der Kältetechnik, findet am 26. Juni statt und soll in Zukunft immer an dem Datum gefeiert werden. An diesem Tag möchten nationale und internationale Verbände aus den USA, Indien, Pakistan, den Philippinen, Thailand, Australien, Afrika und aus Europa mit verschiedenen Aktionen aufzeigen, wie eng die Kälte- und Klimatechnik mit unserem täglichen Leben verflochten ist.

In Deutschland machen der Bundesinnungsverband des Deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks (BIV), der Verband Deutscher Kälte-Klima-Fachbetriebe (VDKF) und der Zentralverband Kälte Klima Wärmepumpen (ZVKKW) auf die „bedeutende Rolle“ der Kälte-, Klima- und Wärmepumpenbranche in unserer Gesellschaft aufmerksam. „Die Kälte-Klima-Branche ist der Hidden-Champion unserer Zeit, wird aber kaum wahrgenommen“, teilen die Organisationen mit. „In Deutschland sorgen rund 3000 Kälte-Klima-Fachbetriebe dafür, dass das moderne Leben so reibungslos funktioniert, wie es das in den allermeisten Fällen tut. Und wenn die Technik doch einmal ausfällt, steht in der Regel ein 24-Stunden-Notdienst in der Woche einschließlich an den Feiertagen zur Verfügung.“ Die Initiative geht auf den Briten Steve Gill zurück, der seit über einem Jahrzehnt eine bekannte Persönlichkeit in der Branche ist. Zwar sei die Idee eines Industrietags nicht neu, so Gill, aber die weltweite Einigung auf ein festes Datum sei auf jeden Fall ein Novum.

Ziel des „World Refrigeration Day“ ist es, mehr Bewusstsein und Verständnis bei der Bevölkerung für die Rolle der Kälte-, Klima- und Wärmepumpentechnik in unserem täglichen Leben zu schaffen.


Mehr Informationen unter www.bonner-stimme.de